XT-BOARD

Das dunkle Board der XT600 und Tenere Gemeinde, sowie allen die einfach hier sein wollen.
Aktuelle Zeit: So 15. Sep 2019, 20:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wasn hier los?
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2013, 08:43 
Offline
Es geht nicht ohne.
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2011, 21:19
Beiträge: 1119
Wohnort: Schattin
Moinsen,

gestern abend mein getreues Kamel abgestellt, auf der Fahrt nach Hause keine Merkwürdigkeiten. Heute Morgen als ich zur Arbeit wollte Schlüssel gedreht und alles dunkel... Keine Anzeigeleuchte, kein Licht, keine Blinker, alles tot. Die Kiste mit dem Kicker gestartet, 20km zur Arbeit gefahren (Ohne Licht und Blinker - ohoh...) und beim abstellen ging alles wieder halbwegs, Batterie wurde also geladen... Was kann das sein? Lichtmaschine ja wohl gottseidank nicht :D

MfG
Dirk

_________________
----
Ein Motorrad kann garnicht einzylindrig und viertaktig genug sein!
----
Mein Blog: http://www.xt600tenere.blogspot.com
----
Facebook: http://www.facebook.com/pages/XT-600-Nord/360071017367228


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasn hier los?
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2013, 10:38 
Offline
Es geht nicht ohne.
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:32
Beiträge: 1136
Wohnort: HD
Irgendein Masseschluss? Also irgendwo Kontakt zu Masse vom Kabelbaum, sodass die Batterie leer gezogen wird?

Ich meine, mit dem normalen Multimeter kannst du so kleine Leckströme sogar messen. Also auf "Ampere" stellen, Pluskabel von der Batterie abziehen und zwischen Pluspol der Batterie und dem Kabel das Multimeter einhängen. Wenn da jetzt ein kleiner Strom fliesst, obwohl die Zündung aus ist, dann zieht das dir über Nacht die Batterie leer.

So denk ich mir das zumindest. Aber das kleine Vögelchen in meinem Köpfchen ist nicht sehr geübt in Elektrikfragen, sehr wahrscheinlich kommt noch jemand auf eine viel brilliantere Idee.

Stef

_________________
********************
Baden
********************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasn hier los?
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2013, 11:29 
Offline
Es geht nicht ohne.
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2011, 21:19
Beiträge: 1119
Wohnort: Schattin
Moinsen,

das war natürlich auch meine erste Vermutung, mal kucken ob nach der Arbeit wieder alles leer ist, dann werd ich mal suchen... Die einzigen "offenen" Kontakte die ich hab sind die vom Griffheizungsrelais, die haben aber keine Metallberührung, das hatte ich vorhin extra nochmal gecheckt.

MfG
Dirk

_________________
----
Ein Motorrad kann garnicht einzylindrig und viertaktig genug sein!
----
Mein Blog: http://www.xt600tenere.blogspot.com
----
Facebook: http://www.facebook.com/pages/XT-600-Nord/360071017367228


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasn hier los?
BeitragVerfasst: Fr 7. Jun 2013, 08:50 
Offline
Es geht nicht ohne.
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2011, 21:19
Beiträge: 1119
Wohnort: Schattin
So... es wird immer merkwürdiger...
Die "Schweden" hatte alle drei UNRECHT! Die Batterie können wir zu 100% ausschliessen, die war einfach noch zu neu. Heute morgen neues Experiment:
Frisch geladene Zweitbatterie (Danke Karinchen ;-) ) angeklemmt, sofort Schlüssel gedreht und... Alles aus!
Damit schliesse ich sowohl Batterie als auch einen Kriechstrom komplett aus, der Kriechstrom müsste schon ein Kurzschluss irgendwo sein wenn er die Batterie in < 30 Sekunden komplett leersaugt...
Also, guter Rat ist teuer, was kann es sein? Irgendein Bauteil?
Ich bekomm sie mit dem Kicker problemlos an, Detes Ölthermometer, dessen Plus am Licht abgegriffen ist leuchtet auch schön, die Kontrollleuchten glimmen (Blinker) bzw. flackern (Neutral) wenn der Motor läuft. Damit schliesse ich die Sicherung auch aus, Zündschloss und Killschalter vermutlich auch, weil sonst bekäme ich sie wohl nicht an?!
Leute helft, was kann es sein???

MfG
Dirk

_________________
----
Ein Motorrad kann garnicht einzylindrig und viertaktig genug sein!
----
Mein Blog: http://www.xt600tenere.blogspot.com
----
Facebook: http://www.facebook.com/pages/XT-600-Nord/360071017367228


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasn hier los?
BeitragVerfasst: Fr 7. Jun 2013, 12:07 
Offline
Es geht nicht ohne.
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:32
Beiträge: 1136
Wohnort: HD
Wenn du dann fährst und die Batterie geladen werden sollte - wird sie denn geladen?
--> Regler prüfen, bei laufendem Motor die Spannung an den Kabeln der Batterie messen, Batterie kann angeklemmtz bleiben. Da sollten bei 6000U/min um die 14,5 Volt ankommen. (Anmerkung: Bucheli auf Seite 53 spricht von "betriebswaremen Motor" und "Batterie in gutem Zustand")

Lampenmaske mal abnehmen und das Kabelgedöhns untersuchen. Hat die Stahlflexleitung vielleicht den Kabelbaum angescheuert und ist jetzt ein Massepunkt? Ansonsten Kabelbaum und Stecker untersuchen. Bei einigen Kabeln am Kabelbaum kannst du - blöde Frickelarbeit, ich gebs zu - Bypässe legen. Also einfach ein zweiutes Kabel parallel legen und das benutzen, um nach und nach Kabel auszuschliessen.

Hast du das mit der Amperemessung denn mal ausprobiert? Ist denn nach dem Fahren deine Batterie irgendwann wieder geladen?

Stef

_________________
********************
Baden
********************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasn hier los?
BeitragVerfasst: Fr 7. Jun 2013, 16:32 
Offline
Schon wieder da :-)
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jul 2012, 23:01
Beiträge: 20
Wohnort: 10247 Berlin
Ich würde trotzdem sagen, guck dir mal die Sicherung an. Meine hatte nämlich letztens einen Wackelkontakt und wenn der sich während der Fahrt losegewackelt hatte, dann konnte ich zwar schön weiterfahren, Licht und anzeigen waren auch noch an, aber die Helligkeit schwankte mit der Drehzahl. Blinker etc ging auch noch, blinkte aber etwas schneller als normal. Beim Abstellen und ausmachen -> alles tot, kein Neutrallicht, nix. Auch kein E-Starter. Dann an der Sicherung gewackelt und alles ging wieder; Licht, Zündung, Blinker normal. Bis sich sich dann wieder lose gerüttelt hatte.
Ich nehme mal an, du kriegst sie dann mit dem Kickstarter "ohne Batterie" an, solang sie läuft hast du Saft von der Lichtmaschine und wenn sie aus ist, ist wieder alles dunkel.

_________________
Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun.
Unterwegs mit MZ ES250/0 Bj '59 und XT 600 Z 3AJ Bj '88


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasn hier los?
BeitragVerfasst: Fr 7. Jun 2013, 16:43 
Offline
Es geht nicht ohne.
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2011, 21:19
Beiträge: 1119
Wohnort: Schattin
Hi Dridde,

das ist ja mal ein interessanter Ansatz, DAS werd ich mir gleich mal anschauen! Danke!

MfG
Dirk

_________________
----
Ein Motorrad kann garnicht einzylindrig und viertaktig genug sein!
----
Mein Blog: http://www.xt600tenere.blogspot.com
----
Facebook: http://www.facebook.com/pages/XT-600-Nord/360071017367228


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasn hier los?
BeitragVerfasst: Fr 7. Jun 2013, 18:35 
Offline
Es geht nicht ohne.
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2011, 21:19
Beiträge: 1119
Wohnort: Schattin
Mein Dank geht nach Berlin, die Sicherung war platt! Erstaunlich das der Bock dann noch über den Kicker zu starten ist... Jetzt leuchtet wieder alles, komische Technik! :-)



MfG
Dirk

_________________
----
Ein Motorrad kann garnicht einzylindrig und viertaktig genug sein!
----
Mein Blog: http://www.xt600tenere.blogspot.com
----
Facebook: http://www.facebook.com/pages/XT-600-Nord/360071017367228


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasn hier los?
BeitragVerfasst: Fr 7. Jun 2013, 19:12 
Offline
Es geht nicht ohne.
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:32
Beiträge: 1136
Wohnort: HD
Hihi, das war ja easy- Klasse! Gratuliere.

Stef

_________________
********************
Baden
********************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasn hier los?
BeitragVerfasst: Mi 12. Jun 2013, 11:30 
Offline
Von der Macht gefangen

Registriert: Fr 12. Apr 2013, 10:35
Beiträge: 57
Wohnort: 21449 Radbruch
...meist sinds die einfachen Sachen. [smilie=party_62.gif]

_________________
--beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen (Walter Röhrl)--


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
{ IMPRESSUM } | Datenschutzrichtlinie | Nutzungsbedingungen

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de