XT-BOARD

Das dunkle Board der XT600 und Tenere Gemeinde, sowie allen die einfach hier sein wollen.
Aktuelle Zeit: So 15. Sep 2019, 20:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pickups instandsetzen ??
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 21:03 
Offline
670 jetzt wird es eng.
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Apr 2011, 09:03
Beiträge: 701
Wohnort: Lübeck
Moin,
das Thema Lima neu wickeln wurde hier ja schon ausführlich besprochen.
Aber wie sieht es mit der Instandsetzung der Pickups (Impulsgeber) aus?
Hat hier jemand Erfahrungen gemacht?

Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pickups instandsetzen ??
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 20:16 
Offline
Es geht nicht ohne.
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:32
Beiträge: 1136
Wohnort: HD
Die reissen alle an den kabeln ab nicht? Poröser alter Mist.

Ich habs mal mit Abfräsern der Gussmasse probiert, um wieder an das Drahtende anlöten zu können - mit wenig Erfolg. Aber theoretisch geht das, es braucht aber viel Geduld. Auf die Tour könntest du dann auch das ganze Pickup "öffnen" und reparieren.

Alternativ gibts irgendwo eine Seite, die auf Batteriezündung umbaut und das Pickup ersetzt durch einen reinen Signalgeber.

http://www.elektronik-sachse.de/ZDG3/YA ... 600_en.htm

Dann zündet die XT aber auch über die Batterie, we bei den 3TBs (TCI) - wenn ich das jetzt richtig auf dem Schirm habe

Steffen

_________________
********************
Baden
********************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pickups instandsetzen ??
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2011, 14:01
Beiträge: 2191
Wohnort: 31547 Rehburg
Wie Steffen schon schriebt ist eine Reperatur dieses Bauteil leider fasst unmöglich, Neubau wahrscheilich einfacher....aber bstimmt auch nicht ohne :(.

Hatte mir auch schon mal ein Wolf gesucht, da ich durch gelöste Schrauben die Pickup zerzört habe und am Ende aufgegeben.

_________________
Fuhrpark: Nee Z welche Khaki aussieht, aber doll fährt :-) und ein Schütteleisen aus USA ohne Langgabel.

http://www.facebook.com/dete.rehtronik

http://www.rehtronik.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pickups instandsetzen ??
BeitragVerfasst: Sa 10. Jan 2015, 17:58 
Offline
670 jetzt wird es eng.
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Apr 2011, 09:03
Beiträge: 701
Wohnort: Lübeck
So, jetzt nach reichlich Zeit kommt die Lösung des Rätsels:

Die"neue" LIMA:

Bild

Und im Detail der reparierte Pickup:

Bild

Die Neuwicklung der Zünderregungsspulen, die Neuwicklung des Pickups und die Instandsetzung der
wirklich gut ausgehärteten Kabel hat die Fa. Motek in Bielefeld durchgeführt.

Fehlt nur noch der Einbau und die ausgiebige Testrunde...

(aktuell gibts hier aber mehr Wind als die 34L an Höchstgeschwindigkeit erreicht, also abwarten)

Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pickups instandsetzen ??
BeitragVerfasst: So 11. Jan 2015, 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2011, 14:01
Beiträge: 2191
Wohnort: 31547 Rehburg
Aussehen tut das schon mal Top.

_________________
Fuhrpark: Nee Z welche Khaki aussieht, aber doll fährt :-) und ein Schütteleisen aus USA ohne Langgabel.

http://www.facebook.com/dete.rehtronik

http://www.rehtronik.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pickups instandsetzen ??
BeitragVerfasst: So 11. Jan 2015, 11:39 
Offline
222 Zweideutigeszweienspielb
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:49
Beiträge: 246
Das sieht ja sehr sauber aus!
200 € zusammen?

_________________
Gruß Paul

DM02 Bj. 2008


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pickups instandsetzen ??
BeitragVerfasst: So 11. Jan 2015, 20:35 
Offline
670 jetzt wird es eng.
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Apr 2011, 09:03
Beiträge: 701
Wohnort: Lübeck
Moin Paul,

war schon ein wenig kostspieliger:

LIMA wickeln: 135€
Pickup wickeln: 126 €
Kabel instandsetzen: 47 €

natürlich zzgl. Märchensteuer :-(

Viel Geld, aber das soll ja auch ne Weile halten.
Für mich sieht diese Reparatur jedenfalls tiptop aus!

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pickups instandsetzen ??
BeitragVerfasst: So 11. Jan 2015, 23:49 
Offline
321 hier ist mein Beitrag
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2011, 12:17
Beiträge: 351
Wohnort: Hamburg
Moin


Huiuiui ganz schön viel Geld...
Ist aber ja auch Handarbeit und mindestens so Haltbar wie neu.
Und das Limawickeln ist wohl ein Paketpreis, ich hatte mehr bezahlt letztes Jahr und
war aber von der handwerklichen Ausführung absolut überzeugt.
Die Elektrik wird dir, zumindest an der Stelle, die nächsten 20 Jahre kein Ärger machen.



Gruß
H

_________________

Komplettrestaurierung in knapp 600 Sekunden, nächster Versuch:
https://www.youtube.com/watch?v=0kq8IEHR5Kg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pickups instandsetzen ??
BeitragVerfasst: Mi 14. Jan 2015, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2011, 14:01
Beiträge: 2191
Wohnort: 31547 Rehburg
Also ich finde den Preis für die Einzelposten ok, das ist ja mal nicht in einer halben Stunde gemacht und die wollen auch Leben.

_________________
Fuhrpark: Nee Z welche Khaki aussieht, aber doll fährt :-) und ein Schütteleisen aus USA ohne Langgabel.

http://www.facebook.com/dete.rehtronik

http://www.rehtronik.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pickups instandsetzen ??
BeitragVerfasst: Mi 14. Jan 2015, 20:29 
Offline
222 Zweideutigeszweienspielb
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:49
Beiträge: 246
Ich denke auch, dass der Preis okay ist!
Die 200 € waren nur mal so als Test-Hausnummer gemeint. In Wirklichkeit hab ich keine Ahnung, wie aufwändig so eine Reparatur tatsächlich ist. Aber ich glaube gleich, dass da rasch ein paar Arbeitsstunden zusammenkommen. Das ist es dann auch wert, anständig entlohnt zu werden.

_________________
Gruß Paul

DM02 Bj. 2008


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
{ IMPRESSUM } | Datenschutzrichtlinie | Nutzungsbedingungen

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de