XT-BOARD

Das dunkle Board der XT600 und Tenere Gemeinde, sowie allen die einfach hier sein wollen.
Aktuelle Zeit: Mi 17. Jul 2019, 21:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: schwingenschleifschutz
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2016, 20:09 
Offline
PSR Piet Spezial Rang
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:17
Beiträge: 43
Wohnort: schleswig
hi
der schwingenschleifschutz meiner 2 kf bestand eigentlich nur noch aus den 2 befestigungsschrauben
anfrage bei rüdi ergab nix
in der bucht bietet er aber für knapp 80 an
hab dann bei kedo für die hälfte gekauft
ist auch heute beim dranhalten der richtige
aber einfach dranschrauben is wohl nicht
mir schein das das nicht ohne schwingenausbau geht

positiv betrachtet natürlich eine möglichkeit zur intensiven schmierarbeit :mrgreen:
obwohls schon meine 4. 600er ist , der erste schwingenausbau

welche "häßlichkeiten" erwarten mich da erwartungsgemäß?

ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schwingenschleifschutz
BeitragVerfasst: Mi 24. Feb 2016, 08:09 
Offline
Zu oft am PC
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Jul 2011, 18:20
Beiträge: 109
Wohnort: Ölbronn-Dürrn
Den Schleifschutz wechseln kann man auch ohne Schwingenausbau, einfach vorher in warmes Wasser legen, falls zu steif, dann nur draufstecken und festschrauben.
Schwinge abschmieren kanst du auch ohne Ausbau, wozu sind denn sonst die Schmiernippel da, hoffe du findest alle :mrgreen:

_________________
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schwingenschleifschutz
BeitragVerfasst: Do 3. Mär 2016, 18:41 
Offline
PSR Piet Spezial Rang
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:17
Beiträge: 43
Wohnort: schleswig
hi
vorweg : kein yamaha original in weiß für 80 , sondern in schwarz von kedo für 40 €
10 min in heißem wasser brqachte nicht viel
dann mit dem heißluftfön bearbeitet , wurde besser
trotzdem war draufschieben am seitenständerschalter echt schwer und beim nachhelfen mit leichten schlägen , ist der untere teil am steg nach oben gebrochen
die untere schleifschiene ist sozusagen hinten bissi lose
da es aber in bewegungsrichtung , also zug ist , lass ichs so
schwer im text zu beschreiben , aber schwarze fotos aus der dunklen werkstatt bringens auch nicht gerade
wenn die schwinge irgendwann raus muß , ist der schleifer noch mal fällig
ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schwingenschleifschutz
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 01:50 
Offline
660 Bigbohrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Mai 2011, 12:40
Beiträge: 661
Wohnort: portugal
Moin.
Hab zwar keine 2 kf, abba in der Regel is der Schleifer vonner Schwinge das folgende:

Bei komplett Schrott Schwinge ausbaun. Die beiden Metallbuchsen auf denen die Nadellager laufen neu besorgen weil die schon nach 10 000km Spiel haben. Scheifer montiern, einbaun und sich freuen das das möpi nun wesentlich graudeaus stabiler läuft.

Falls de Scheifer noch zu -> 30% anwesend ist, KÜchenbrett aus ( jetz fällt mir der korrekte Namen nich ein) besorgen, halt dieses weisse hartplastik... passendes Stück aussägen und mit Uhu endfest 300 odda vergleichbares aufkleben.
Hält.
Und weiter Spass ham :-)

*

_________________
"Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit" ist das Stichwort...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schwingenschleifschutz
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 12:35 
Offline
PSR Piet Spezial Rang
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:17
Beiträge: 43
Wohnort: schleswig
hi
so nu doch ein foto

Bild

is also nicht so dramatisch , kein grund für einen schwingenausbau

@oelfuss:
danke für den tip , werd mal einen klebeversuch starten :D

ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schwingenschleifschutz
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 14:21 
Offline
660 Bigbohrer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Mai 2011, 12:40
Beiträge: 661
Wohnort: portugal
Nylon!
Das war das Zauberwort. :-)

... ob das an der Stelle klappt mit Kleben? damit das h]alt muss das 100% fett/ölfrei sein. Ebbes schwierig in nem Riss.

**

_________________
"Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit" ist das Stichwort...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schwingenschleifschutz
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 20:17 
Offline
Schon 800 mal den Aufstand geprobt.
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2011, 19:27
Beiträge: 850
Wohnort: 31535 Niedernstöcken
Das mit dem Kleber funktioniert ;-)
Habe bei einer TTR einen zugeschnittenen KTM
Schwingenschleifschutz aufgeklebt und hält Bombe



Gruß Matze

_________________
Up's was das nuh wieder ???
XT600 2KF
XT1200z
Psalm 23 ;-)
https://picasaweb.google.com/1004107827 ... 6aLxt66YGg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: schwingenschleifschutz
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 21:12 
Offline
PSR Piet Spezial Rang
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:17
Beiträge: 43
Wohnort: schleswig
hi
hab mal ne tube endfest ( geiler name für ein grufti-festival :mrgreen: ) bestellt
da das teil ja neu ist , und noch keinen kontakt mit dem guten kettenfett hatte , sehe ich da gute klebechancen

ralf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
{ IMPRESSUM } | Datenschutzrichtlinie | Nutzungsbedingungen

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de